Programm

1. Konzert

Sonntag, 6. Mai 2012, 10.30 Uhr

VolksmusikMatinée

Schon Gehörtes und Unerhörtes – junge Volksmusikklänge

Kristina Brunner, Schwyzerörgeli, Cello
Evelyn Brunner, Schwyzerörgeli, Kontrabass
Jonatan Blaty, Bandoneon

Das Duo Evelyn und Kristina Brunner nimmt unsere Volksmusiktradition mit Leidenschaft auf und führt sie auf ungewöhnliche Weise weiter. Neue Klänge aus anderen Kulturen kommen hinzu und schaffen spannende Gegensätze und klingende Wechselbäder – und das Publikum ist jeweils begeistert mit dabei!

Das Duo Evelyn und Kristina Brunner nimmt unsere Volksmusiktradition mit Leidenschaft auf und führt sie auf ungewöhnliche Weise weiter. Neue Klänge aus anderen Kulturen kommen hinzu und schaffen spannende Gegensätze und klingende Wechselbäder – und das Publikum ist jeweils begeistert mit dabei!

Evelyn und Kristina BrunnerAufgewachsen in einer mit Volks­musik stark verbundenen Familie, beginnen die Schwestern Evelyn und Kristina Brunner im frühen Kindesalter nach Vorbild des Vaters Schwyzerörgeli zu spielen. In ihrer Schulzeit lernen sie die Klassik kennen und entdecken dabei Cello und Kontrabass. Beide Instrumente lassen sich in der klassischen wie auch in der Volksmusik vorzüglich einsetzen.

Kristina und Evelyn entlocken ihren traditionellen Instrumenten neue Klänge: originell, virtuos und doch bodenständig. Locker und mit einer routinierten Selbstver­ständlichkeit kombinieren sie ihre drei Instrumente und überzeugen mit fantasievollen Arrangements. Ihr breitgefächertes Repertoire beinhaltet einerseits Stücke junger, zeitgenössischer Komponisten, andererseits auch alte, traditionelle Tänze. Ausserdem interessieren sie sich für Kulturen aus aller Welt, was sich in ihrem eigenen Musikstil widerspiegelt.

Die beiden Schwestern sind nebst ihrer Duo-Tätigkeit auch immer wieder in verschiedenen Orchestern und Musik-Projekten zu hören.
mehr zu Evelyn und Kristina Brunner

Jonatan BlatyJonatan Blaty ist 1980 in Rosario (Argentinien) geboren und aufge­wachsen. Er hat später in Rosario und Buenos Aires Gitarre, Bandoneon und Gesang studiert. 2007 schloss er sein Studium an der Universidad Nacional de Quilmes, Buenos Aires mit einem Lizenziat in elektroakustischer Komposition ab.

Seit 2007 ist Blaty mit verschiedenen Projekten in Europa und Lateinamerika unterwegs. Er arbeitet sowohl als Musiker als auch als Sänger und hat sich in den vergangenen Jahren zusätzlich dem Tangotanz verschrieben. Viele musikalische Projekte sind im Bereich des argentinischen Tangos angesiedelt. Daneben komponiert Blaty eigene Songs, welche stark von Einflüssen aus der argentinischen Folklore und der internationalen Popkultur geprägt sind.

Seit Anfang 2011 lebt, musiziert und tanzt Jonatan Blaty in Bern.

 

Konzert 1 2 3 4 5 6 7 8

zurück zum Programm 2012