Programm

2. Konzert

Freitag, 8. Mai 2015, 20.00 Uhr

Balkanes Vokalquartett

Erdverbundene und sphärische Klangwelt Bulgariens
Milena Jeliazkova, Sopran
Martine Sarazin-Lèbre, Sopran
Marie Scaglia, Alt
Milena Roudeva, Kontra-Alt
Davide Bruley, Perkussion

«Le Mystère des Voix Bulgares», das vielgereiste Vokalensemble bulgarischer Frauen, ist auch hierzulande ein Begriff. Das Vokalquartett Balkanes knüpft dort an und geht weiter. Ihre Klanggestaltung ist milder und farbenreicher, zum Teil auch perkussiv unterlegt, und ihre Lieder schliessen über das nach wie vor lebendige bulgarische Liedgut hinaus auch sephardische Gesänge mit ein, Lieder von Juden, die im 15. Jahrhundert in Spanien zur Flucht gezwungen worden waren und im Balkan eine neue Heimat fanden.

Die Lieder Bulgariens
Den Liedern Bulgariens schreibt man eine mystische Kraft zu. Die kräftigen Frauenstimmen und die Art, wie die Melodien verziert werden, lassen keinen Vergleich mit einem anderen Musikstil zu. Keine anderen Lieder verzaubern die Zuhörer auf diese tiefe, ergreifende Art, wie es bulgarische Lieder tun. Seit jeher wurde das Liedgut von Generation zu Generation weiter vererbt. Die sich oft reibenden Klänge haben nichts mit moderner Musik zu tun. Sie sind Teil Jahrhunderte alter Tradition genauso wie die Rhythmen in für uns ungewöhnlichen Zählmassen.

Balkanes Vokalquartett

Die vier Sängerinnen von Balkanes haben sich vor 16 Jahren gefunden und musizieren seither zusammen. Zu Beginn sangen sie vorwiegend Volkslieder aus den verschiedenen Teilen ihres Landes. Als Ergebnis ihrer musikalischen Wanderschaft durch die Literatur der Orthodoxen Gesänge Bulgariens haben sie ihr Repertoire alsdann mit diesem sonst ausschliesslich von Männern gesungenem Liedgut angereichert.

In ihrem neuen Programm «Séfarades» werden die vier Frauen von einem Perkussionisten begleitet. Thema dieses Programms ist die musikalische Völkervermischung durch die im 15. Jahrhundert vertriebenen sephardischen Juden, welche insbesondere auf dem Balkan und besonders häufig in Bulgarien Zuflucht suchten und fanden.

Balkanes singen ihre Lieder und spielen sie gleichzeitig auf der Bühne, denn jedes Lied birgt eine kleine Geschichte. Diese kleinen Rollenspiele und die vier Frauen, denen die absolute Kontrolle ihrer Stimmen nachgesagt wird, sorgen für ein einzigartiges Konzerterlebnis.

 

Konzert 1 2 3 4 5 6 7 8 9

zurück zum Programm 2015