Programm

3. Konzert

Sonntag, 14. Mai 2017, 10.30 Uhr

KinderKonzert

Ein Wintermärchen
Kathrin Brülhart Corbat, erzählende Schauspielerin
Agata Raatz, Violine
Eva-Maddalena Grossenbacher, Violine
Einige geigen- und cellospielende Kinder der Musikschule Region Thun

Hast du Lust auf eine Geschichte, liebst du Zwerge und das Schneewittchen, gefallen dir Geigenmusik oder Bilderbücher?
Ernst Kreidolf (1863–1956) war für Kinder und Eltern während zweier Generationen ein Begriff, waren doch seine vielen Bilderbücher mit ihren Bildern zu Blumenmärchen und Zwergengeschichten weit verbreitet und für die Welt der Bilderbücher prägend.

Dann wurde es jahrzehntelang etwas ruhiger um diese Bilderbücher – und nun ist eines leibhaftig zurück in Spiez – ein Augen- und Ohrenschmaus für, richtig, für Grosseltern, und, wer weiss, auch für ihre Kinder und sicher für ihre Grosskinder: Das Kinderkonzert 2017 der Schlosskonzerte Spiez feiert «Ein Wintermärchen» von Ernst Kreidolf aus dem Jahr 1924 in Zusammenarbeit mit dem Schloss Spiez.

Eistanz - Ernst Kreidolf

Ernst Kreidolf, Wintermärchen: Eistanz, vor 1924, Bleistift, Tusche (Feder und Pinsel), Aquarell und Deckfarbe auf Papier auf Karton, 25,7 x 34,0 cm, Kunstmuseum Bern, Verein Ernst Kreidolf © 2016 ProLitteris, Zürich

Eine schauspielende Erzählerin erweckt die Geschichte zu neuem Leben, berndeutsch und zum Mitmachen anregend. Zwei tolle junge Geigerinnen führen die 1929 eigens zu diesem Buch komponierte Musik von Max Kaempfert (1871–1941) auf. Ihre Musik verdeutlicht für die Ohren, was unsere Augen auf den in die Schlosskirche projizierten grossen Bildern des «Wintermärchens» entdecken können. Einige geigen- und cellospielende Kinder helfen mit, dass «Ein Wintermärchen» in der kühlen Kirche auch im Mai noch ein winterlich herzerwärmendes Erlebnis wird.

Kathrin Brülhart CorbatKathrin Brülhart Corbat ist 1969 in Luzern geboren und in Kriens aufgewachsen. Nach dem Primarlehrerinnendiplom bildete sie sich an der Schauspielakademie Zürich, Hochschule für Musik & Theater, zur Theaterpädagogin weiter. Heute arbeitet Kathrin Brülhart Corbat als Schauspielerin und Theaterpädagogin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, seit 2001 ist sie Ensemblemitglied beim Theater Tabula Rasa, Luzern. An der Fachmittelschule Bern baute sie das Modul Auftrittskompetenz auf und unterrichtet im Freifach Theater weitere Module wie Improvisation und Basisarbeit Theater.

Agata RaatzSeit ihrem Konzertdebüt im Alter von 11 Jahren mit dem Koszalin Symphony Orchestra trat Agata Raatz oft in Begleitung von diversen Orchestern auf. Ehemalige Engagements bestehen u.a. mit der Camerata Zürich, dem Sinfonie Orchester Biel, dem Berner Symphonie­orchester und dem Krakauer Sinfonieorchester. Als leidenschaftliche Kammermusikerin spielte Agata Raatz in der Royal Albert Hall in London, der Symphony Hall in Birmingham oder der Bridgewater Hall in Manchester. Sie ist Preisträgerin von internationalen Musik­wett­bewerben und wurde geprägt durch die Arbeit mit Maxime Tholance. In Meisterkursen mit re­nom­mierten Musikern erhielt sie wichtige Impulse und neue Inspiration für ihr eigenes Musizieren.

Eva-Maddalena GrossenbacherEva-Maddalena Grossenbacher erhielt ihren ersten Violinunterricht am Konservatorium in Bern. Danach besuchte sie den Unterricht in Frankreich am Conservatoire de Menton und am Conservatoire National à Rayonnement Régional de Nice, wo sie mehrere Aus­zeich­nungen und Preise erhielt. Weitere Studien folgten an der Akademie Tibor Varga und an der Haute Ecole de Musique de Lausanne. Sie schloss 2015 den Master of Arts in Music Performance bei Barbara Doll ab. Eva-Maddalena gibt Konzerte im In- und Ausland. 2016 wurde sie nach Brasilien eingeladen, um als Solistin aufzutreten und gab Kurse an der Universität Piaui in Teresina. Ihre Leidenschaft gilt speziell der zeitgenössischen Musik sowie der Kammermusik.

 

Konzert 1 2 3 4 5 6 7

zurück zum Programm 2017